Fußballferienfreizeiten seit 2000

Wir haben zu fast allen Freizeiten Fotos. Wenn jemand Fotos haben möchte, einfach Mail schicken an

fff

2017 waren 70 Kinder dabei

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

Ihre 17. Fußball-Ferienfreizeit veranstaltete in dieser Woche (17.-21.07.) die Jugendabteilung von SG Oestinghausen. „Bis auf die erste Auflage alle in Eigenregie“, betonte Detlef Märte, zusammen mit Marcel Schmillenkamp federführend bei der Durchführung.

76 Kindern hatten ihren Spaß

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

„Dies ist ein großer Erfolg unserer Bemühungen“, meinte der Jugendleiter Christian Luthmann zur Ferienfreizeit des TuS SG Oestinghausen (SGO) angesichts der Teilnehmerzahlen und dem fantastischem Wetter. Immerhin waren 76 Kinder und 25 Betreuer diesmal mit von der Partie. Doch nicht nur die Tatsache, dass sich die Anmeldungen konstant geblieben sind, machte die Macher der Ferienfreizeit 2016 froh, sondern auch das Engagement ehemaliger jugendlicher Absolventen der vergangenen SG-Oestinghausen-Fussballferienfreizeiten. Die Jugendlichen, die 14 Jahre und älter sind, hatten sie sich in den Dienst der Gemeinschaftsaufgabe gestellt.

2015 Nachtwanderung und Schnitzeljagd bei SGO

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

Die Jugendabteilung des TuS SG Oestinghausen veranstaltete von Montag bis Freitag ihre 15. Ferienfreizeit mit jeder Menge Fußballspaß und weiteren Ballspielen auf der Sportanlage in Oestinghausen. Insgesamt nahmen 72 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren daran teil, betreut von 19 ehrenamtlichen Helfern. Am Donnerstagabend endete die Ferienfreizeit nach dem Besuch des Soester Aquafun mit einer Stärkung am Grill. Wer sich traute, konnte bis Freitag auf dem Sportplatz zelten und erlebte eine spannende Nachtwanderung samt Schnitzeljagd.

94 Kinder bei der FFF 2014

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

„Dies ist ein großer Erfolg unserer Bemühungen", meinte der Jugendleiter Christian Luthmann zum Ende der Ferienfreizeit des TuS SG Oestinghausen (SGO) angesichts der Teilnehmerzahlen. Immerhin waren 94 Kinder und 21 Betreuer diesmal mit von der Partie.

2012 - 73 Kindern tummelten sich beim Ferien-Camp

Geschrieben von Soester Anzeiger am .

„Wetterkapriolen muss man hinnehmen“, blieb Detlef Märte, einer der Betreuer der Ferienfreizeit des TuS SG Oestinghausen, gelassen. Vielmehr übten sich die Betreuer in Kreativität: Das Programm der einwöchigen Camps wurde kurzerhand leicht geändert und plötzlich stand das Grätschen auf der Tagesordnung. Mit Hingabe rutschten die Kleinen über den nassen Rasen und konnten so üben, wie man sportlich fair dem Gegner, den Ball durch diese Abwehrtechnik abnehmen kann. Spaß machte dies natürlich ganz besonders.